Das Unternehmen

Wir sind ein in 3. Generation geführter mittelständischer Handwerksbetrieb.

Seit unserer Gründung 1925 durch den Großvater des heutigen Firmenchefs, dem Elektroingenieur August Thiemann, stehen wir der Industrie und dem Handwerk als erfahrener, leistungsstarker Ansprechpartner im Bereich von elektrischen Antrieben, kompletten Antriebssystemen, der Instandsetzung und Instandhaltung zur Verfügung.

24 flexible, sehr gut ausgebildete und einsatzfreudige Mitarbeiter sind das Potenzial unseres Betriebes. Wir alle kümmern uns nun schon Jahrzehntelang um die antriebstechnischen Belange vieler Firmen der Region. Wie anspruchsvoll die Aufgabenstellung auch an uns ist, wir setzen alles daran, unsere Kunden zufrieden zu stellen.

Für die Zukunft sind wir gerüstet, denn wir bilden unseren Nachwuchs selbst aus.

Und wir sind damit erfolgreich. In den 92 Jahren, die der Betrieb besteht, wurden über 50 junge Menschen bei uns ausgebildet. Darunter waren auch Bundessieger, Landessieger und Kammersieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im Ausbildungsberuf „Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik“.

Die Unternehmensnachfolge ist durch die 4. Generation gesichert. Die Urenkelin des Firmengründers ist inzwischen als Ingenieur für Energiesystemtechnik im Betrieb tätig und wird in wenigen Jahren die Betriebsnachfolge antreten.

Wir haben uns auf die Herausforderungen vorbereitet, die in den nächsten Jahren viele Veränderungen in unserem Arbeitsraum mit sich bringen werden, denn in ca. 20 km Entfernung entstand in Wilhelmshaven, dem einzigen Tiefwasserhafen Deutschlands, ein neuer Containerhafen.  2012 hat der „Jade-Weser-Port“den Hafenbetrieb aufgenommen. In naher Zukunft wird er das Ziel für die größten Containerschiffe der Welt sein. Löschbrücken für Rohöl und Erzeugnisse der Chemieindustrie, sowie der Kohleentladung sind bereits seit vielen Jahren vorhanden und werden längst genutzt. Schon der Bau des Hafens hat dem ganzen nördlichen Wirtschaftsraum starke Impulse gegeben und der Ausbau der Infrastruktur macht unsere Region attraktiv für neue Industriebetriebe.

2005 haben wir im Hinblick auf die anstehenden Aufgaben eine neue große Werkhalle gebaut. Dann folgten die Erweiterung unseres Prüffeldes 2007 und die Zertifizierung unseres Betriebes nach DIN EN ISO 9001 im Jahr 2008. Im August 2010 haben wir die uneingeschränkte Zertifizierung unseres Unternehmens nach SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) durchgeführt.

Für beide Zertifizierungen findet  jährlich ein Audit statt.

 

< Zurück  Zur Übersicht  Weiter >